Ein Plädoyer im Namen der Dose

Eine Dose ist um Welten besser, als sie auf den ersten Blick erscheint

Bedenken zur Dose kennen und verstehen wir natürlich. Sie gehören gesellschaftlich zum guten Ton, sind aber eher von Vorurteilen geprägt. Wer sich intensiv mit der Ökobilanz von Verpackungen beschäftigt, kommt schnell zu einem anderen Schluss.
  1. Unsere Dose ist mit einer vollen Innenbeschichtung aus Naturkautschuk versehen. Zum Schutz vor Freisetzung von Aluminium. Dieses Material ist so unbedenklich, dass auch Bio-Babyschnuller daraus hergestellt werden.
     
  2. Die Dose schützt unsere wertvollen bioaktiven Substanzen zuverlässig vor Licht und Sauerstoff. So bleiben sie stabil und behalten ihre positive Wirkung auf den Körper. Glas sowie PET kann Licht auf Inhalte transportieren und Oxidation ermöglichen. Innenbeschichtete Kartons können auf Dauer sauerstoffdurchlässig werden.
     
  3. Um Getränke in Glas, PET oder innenbeschichteten Kartons länger haltbar zu machen, sind künstliche Zusatzstoffe sowie technischen Vorgänge bis zur chemischen Innenbeschichtung erlaubt. Diese müssen nur auszugsweise deklariert werden. Der Konsument hat keine Transparenz.
     
  4. Dosen sind im Vergleich zu Glas federleichtleicht (20 g / 600 g) und hauchdünn (0,097 mm / 4 mm). Weniger Gewicht und Verpackungsvolumen heißt: weniger Energieverbrauch sowie CO2 -Emissionen beim Transport – ein weiterer Vorteil für die Umwelt.
     
  5. Unbestritten ist, dass die Einweg-Glasflasche die schlechteste Ökobilanz aller Verpackungen hat. Die Mehrweg-Glasflasche schneidet bis zu einer bestimmten Transportentfernung besser ab, aber auch hier kann die Dose mehr als mithalten.
     
  6. Eine Dose kann vollständig und unendlich oft zu einer neuen Dose (oder auch zu einem Fahrrad) wiederverwertet werden. Aluminium verliert dadurch nicht die ursprünglichen Eigenschaften wie andere Materialien. Genau das macht gebrauchte Getränkedosen zu einem wertvollen Rohstoff. Darum haben sie die höchste Recyclingrate aller Verpackungen, darum ist die Recycling-Infrastruktur in Europa höher als die für Glas- oder Kunststoffverpackungen. https://www.dosionair.de/content/umweltinfos
     
  7. SPIRULI® wird nur in 100 % recyceltes Material abgefüllt. Die Umwelteinwirkungen einer recycelten Dose sind deutlich reduziert. Bis zu 95% weniger Energie wird verbraucht, als wenn Primärmaterial verwendet würde. Je höher die Recyclingrate, desto niedriger die CO2 Emission. Wir bitten also unsere Konsumenten, die Dosen artgerecht zu entsorgen. Das ist ein echter Beitrag zum Klimaschutz!
     
  8. Unsere Dose lässt sich erheblich schneller, ergo mit weniger Energieverbrauch kühlen als jede andere Verpackung.
     
  9. Eine Dose ist sicher: sie lässt sich leicht öffnen, zerbricht nicht in Scherben und ist wegen der geringen Verletzungsgefahr für Kinder geeignet – aber auch für Veranstaltungen im Outdoor-Bereich.
     
  10. Wir freuen uns, wenn wir mit unserem Algengetränk auf vielen Veranstaltungen als gesunde Alternative zu alkoholischen Getränken in Dosen und vermeintlichen Energielieferanten in Dosen punkten können. In dieser Hinsicht ist die Nachhaltigkeit von SPIRULI® sicher einzigartig.
     
  11. Lange haben wir sämtliche Verpackungsoptionen im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Sicherheit für Kunden und vor allem Erhaltung und Stabilität der Nährstoffe verglichen. Schließlich sind wir zur Überzeugung gekommen, dass unsere intelligente Dose der neuen Generation für SPIRULI® am besten geeignet ist.

Kontakt

Hofsteig Apotheke Mag. pharm. Boor KG
Bützestraße 9, A – 6922 Wolfurt
Tel: +43 5574 74344
E-Mail: office@hofsteig-apotheke.at

ATU 62893505   FN 267420s